1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
Bericht Hallenturnier Langenhorn

Am gestrigen Samstag bot sich uns beim 1. SG-Cup (früher Baltic-Cup) die Chance, die durch die Feiertage überflüssigen Pfunde wegzuspielen! Da wir als klassentiefste Mannschaft bei diesem Turnier antraten, hatten wir uns als Ziel gesetzt, nicht den letzten Platz zu erreichen. Dieses sollte besser als erwartet funktionieren!

 

Lindholm II vs. SVA 1:1

Bei unserem ersten Auftritt mussten wir gegen die Reserve aus Lindholm antreten. Diese Partie entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem wir uns zunächst bei Römmel bedanken konnten, der uns mit mehreren sensationellen Paraden rettete. Auf der anderen Seite scheiterte Lennart zweimal freistehend kläglich am gegnerischen Torwart (was sich später noch rächen sollte!). Da Römmel weiterhin alle Schüsse auf seinen Kasten souverän parierte, packte ihn der Übermut, so dass er den Ball direkt zum Gegner spielte (in der Gewissheit, dass er den Ball sowieso halten würde), doch dieser verwandelte zum 0:1. Direkt im Anschluss konnte Schlee durch einen schönen Distanzschuss ausgleichen, womit der 1:1 Endstand besiegelt war!

 

SVA vs. Wyk/Föhr 3:2

Ehe wir uns versahen, kassierten wir in diesem Spiel zwei Gegentore (was sich später noch rächen sollte!) und lagen mit 0:2 zurück. Trotzdem gaben wir uns nicht geschlagen und kamen durch einen Treffer von Schlee zurück ins Spiel. Dann geschah das unfassbare: Pädde, wohlgemerkt ein Spieler des UCF, nahm sich den Ball an der Mittellinie, fasste sich ein Herz und schlenzte den Ball ins lange Eck. Ruhe in der Halle, ungläubiges Staunen in den Gesichtern der Spieler, dann tosender Applaus – das erste Tor des UCF!!! Durch dieses Erfolgserlebnis zusätzlich motiviert, erzielten wir sogar noch den 3:2 Endstand.

 

MTV Leck vs. SVA 1:3

Als krasser Außenseiter gingen wir in die Partie gegen den Verbandsligisten aus Leck! Lediglich Börge (durch Bierkonsum auf der Hintour gut gelaunt!) war der Meinung, dass Leck gegen uns keine Chance haben wird. Zu unserem eigenen Erstaunen sollte Börges Aussage auch zutreffen. Unser Duracell-Häschen Wolle setzte die Lecker Verteidigung früh unter Druck, so dass der Verbandsligist zu keinem geordneten Spielaufbau kam. Schließlich nahm sich Simon den Ball, zog von halbrechts ab und hämmerte den Ball in die lange Ecke. 1:0 für den Außenseiter. Trotzdem erspielte Leck sich kaum Torchancen, so dass das 1:1 (was sich später noch rächen sollte!) überraschend fiel. Wir spielten aber weiter nach vorne und kamen durch Lennart zum verdienten 2:1. Als der Druck auf unser Tor immer größer wurde, krönte Pädde einen Alleingang, der stark an einen kleinen Argentinier erinnerte, zum entscheidenden 3:1 ab.

 

Bredstedt vs. SVA 1:4

Gegen die (auch am Turnierende) punktlosen Bredstedter begannen wir stark und gingen früh durch zwei schöne Treffer von Schlee in Führung. Simon erhöhte nach Vorarbeit von Lennart auf 3:0, ehe sogar Wolle, der von den Nordfriesen nie ausgeschaltet werden konnte, seinen ersten Treffer im Dress des SVA erzielte. Als bereits alles nach einem „zu Null-Sieg“ aussah, schenkten wir Bredstedt durch einen Wechselfehler den Ehrentreffer (was sich später noch rächen sollte!). Auf der anderen Seite vergab Lennart mehrere gute Möglichkeiten leichtfertig (was sich später noch rächen sollte!), da die Führung seiner Meinung nach komfortabel genug war.

 

SVA vs. SG FCL/Enge 3:1

Gegen den Gastgeber und Ex-Verein einiger Spieler des großen SVA waren sowohl wir, als auch unser Gegner besonders motiviert. Durch einen Treffer von Lennart gingen wir früh in Führung und spielten weiter nach vorn. Eine weitere Torchance wurde von einem Gegenspieler auf der Torlinie mit der Hand abgewehrt, so dass es berechtigterweise Neunmeter gab. Pädde und Simon schritten zum Ball, doch dann großes Aufatmen bei allen Beteiligten. Simon nahm sich den Ball und verwandelte sicher. Pädde schlich vom Feld und verließ enttäuscht und wutentbrannt die Halle. Laut „Bild“ drohen ihm Konsequenzen seitens des Trainerstabs :-) Durch eine Unaufmerksamkeit in unserer Verteidigung kam Langenhorn kurze Zeit später zum Anschlusstreffer (was sich später noch rächen sollte!), so dass das Spiel wieder spannend wurde. Wolle machte mit seinem zweiten Turniertreffer in der Schlussminute jedoch alles klar.

 

SVA vs. Süderlügum 1:2

Gegen Süderlügum hätte uns ein Sieg (letztendlich sogar ein Unentschieden) den Turniersieg gebracht, doch durch verschlafene Anfangsminuten lagen wir schnell mit 0:2 zurück. Doch ähnlich wie gegen Wyk wollten wir das Spiel noch drehen. Nach einer Ecke erzielte Schlee den Anschlusstreffer, doch weitere Möglichkeiten konnten wir nicht nutzen (was sich später rächen sollte!), so dass wir dieses entscheidende Spiel mit 1:2 verloren.

 

Nun waren wir auf die Schützenhilfe der Gastgeber angewiesen, die uns durch einen Sieg gegen Leck zum Turniersieger machen konnten. Leider erzielte Leck 30  Sekunden vor dem Ende das 2:2, so dass bei Punkt- und Torgleichheit letztendlich die mehr geschossenen Tore Leck den Sieg beim 1. SG-Cup bescherten und sich damit unsere mangelnde Chancenverwertung rächte!

 

Alle weiteren Infos unter „Aktuell“!

 

Der Redaktionsgruß geht heute an Römmel, der ein Riesenturnier spielte!





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Coach( ), 04.01.2010 um 16:53 (UTC):
Treffender Bericht, hehe
Schönes Ding Lennart!

Kommentar von Schmidti( ), 04.01.2010 um 07:48 (UTC):
cool......

Kommentar von eik( ), 03.01.2010 um 19:59 (UTC):
sehr sehr genial :-)

Kommentar von Börge( ), 03.01.2010 um 18:29 (UTC):
Wie immer Weltklasse lennart!!!!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
153347 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=