1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
DJK Flensburg(05.05.10)
SV Adelby - DJK Flensburg 0:4(0:2).
Malte - Faxe, Tom, Börge - Ziege, Pädde, Simon, Pupi, Lennart, Wolle - Torben.
Eingewechselt: Piet, Eik, Morten, Bende.
0:1
0:2
----
0:3
0:4


Hinten gefährlich, vorne nicht!

Nach der spielerischen Verbesserung gegen TSB hatten die Freunde des gepflegten Fußballs heute keinen Grund, die Schlee-Arena zu besuchen. Wo in der Hinrunde wahre Fußballschlachten gefeiert wurden gastieren nun Rumpelfußball und Einfallslosigkeit.

Zu Beginn des Spiels sah es zunächst jedoch so aus, als könnte der SVA den Aufwärtstrend weiter fortsetzen und dem favorisierten Gast im Kampf um den Aufstieg ein Bein stellen. In der ersten Viertelstunde wurde Adelby zunehmend sicherer und gewann die Kontrolle über das Spiel, ohne zwingende Tormöglichkeiten zu erarbeiten, womit der Trend der letzten Wochen lückenlos fortgesetzt wurde. Aus dem ersten Angriff DJK´s resultierte das 0:1. Eine Flanke, die Malte schon fast sicher in den Händen hielt, wurde von dort in die Maschen geköpft. Ob der SVA-Keeper den Ball schon fest in den Händen hielt war für den souveränen Schiedsrichter aus seiner Position nicht zu erkennen. Dieser Gegentreffer wirkte wie ein Schock für die Stadtrand-Elf. Die gewonnene Sicherheit war nicht mehr zu spüren, Bälle wurden zu leicht hergeschenkt und Zweikämpfe schnell verloren. Das anschließende 0:2 resultierte nach einem Katastrophenpass in unserer Abwehr. Das allerdings jede Schwäche der SVA-Defensive konsequent ausgenutzt wurde spiegelt die aktuelle Krisensituation deutlich wider.

Eine japanische Zeichentrick-Fußballfigur sagte einmal: „Der Ball ist dein Freund!“ Wenn Adelby solche Freunde hat, dann braucht dieser Verein keine Feinde mehr. Ballannahmen mutierten zu 20-Meter-Pässen, Luftlöcher wurden geschlagen und kaum ein Pass landete beim Mitspieler.

Die Gäste, die ebenfalls spielerisch nicht überzeugen konnten, fielen neben den genutzten Tormöglichkeiten nur durch zahlreiche unnötige Diskussionen mit dem Unparteiischen auf.

Da Adelby sich bis zum Seitenwechsel weiterhin keine Chance erspielen konnte und Päddes Kopfball am eigenen Pfosten landete, blieb es zur Pause beim 0:2.

Durch personelle Wechsel (für die Toastbrot-Fraktion kam die Floorball-Polizei-Sportinvaliden-Fraktion) sollte neuer Schwung in die Partie kommen, doch die fußballerische Leistung war weiterhin ungenügend. Als DJK nach dem ersten herausgespielten Angriff das 0:3 markierte, war die Partie entschieden.

Adelby kam in der Folgezeit zu ersten Torannäherungen. Die größte Möglichkeit vergab Ribery, der freistehend am starken Gästetorwart scheiterte. In den Schlussminuten konnte DJK mit einem Freistoß das 0:4, und somit den verdienten Endstand erzielen.

Fazit: Vorne passiert nix und hinten legen wir uns die Dinger selbst ins Nest. Wenn jemand eine Lösung hat, darf er sie gerne ins Forum schreiben. Es kann nur besser werden!

Der Redaktionsgruß geht heute die Hinrundenleistung! Wo bist du?






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von mp( ), 07.05.2010 um 11:11 (UTC):
Der Bericht knüpft an die Leistung der Hinrunde an!

Kommentar von jimmi( ), 06.05.2010 um 20:07 (UTC):
super bericht!!
bin im bilde

Kommentar von ....( ), 06.05.2010 um 16:46 (UTC):
Vielleicht solltet ihr mal aus der zweiten Reine schießen
Probiert das doch mal.

Kommentar von Ziege( ), 06.05.2010 um 15:46 (UTC):
Der Bericht ist spitze!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
152940 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=