1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)

FSG Sörup-Sterup - SV Adelby 1:4(1:4).
Römmel - Simon, Schlee, Schmidti - Tom, Ziege, Wolle, Lennart, Pädde - Markus P., Christoph.
Eingewechselt: Markus N., Morten, Faxe.
0:1 Lennart(Simon)
0:2 Markus P.(Christoph)
1:2
1:3 Lennart(Simon)
1:4 Simon (Pädde)


Der große SVA überwindet Rückrundenfluch

 

Starke erste Hälfte führt zum deutlichen Sieg gegen Sörup-Sterup

 

Nach der Schmach von Harrislee stellte Coach Ziegenberg aufgrund einiger osterferienbedingter Ausfälle und einer defensiveren Spielweise das System um. Anstatt einer Doppelsechs agierte im Mittelfeld hinter zwei Spielmachern eine defensive Dreierreihe, wodurch die zuletzt löchrige Verteidigung gestärkt werden sollte. Zudem verteidigten mit Schmidt und Schlee die beiden etatmäßigen Manndecker.

Durch den kurzfristigen Ausfall von Leitwolf und Schaltzentrale Ziegenberg (auch der Dieter Eilts des SVA genannt) rückte Wehren nur wenige Minuten nach dem Anpfiff zurück. Den freigewordenen Platz im offensiven Mittelfeld übernahm W. Reinicke. Glücksbringer Nissen beackerte fortan die rechte Außenbahn.

In einer von Standartsituationen geprägten Anfangsphase gingen die Gäste früh in Führung. Nachdem FSG-Keeper H. Henningsen eine scharfe Freistoßflanke nicht festhalten konnte, erzielte Block aus kurzer Distanz sehr souverän das 0:1. Nur kurze Zeit später legte Neugebauer mustergültig für seinen Sturmpartner Petersen auf, der ohne Mühe zum 0:2 einschob. Während der gesamten Spielzeit fand die Abwehrreihe der Gastgeber kein Mittel gegen die beiden schnellen Spitzen des SVA, so dass die frühe Führung zu diesem Zeitpunkt hochverdient war. Nach einem Stellungsfehler in der Adelbyer Abwehr konnte S. Henningsen zum Anschlusstreffer verwerten. Beinahe wäre sogar der Ausgleich gefallen, doch wiederum Henningsen scheiterte mit einem sehenswerten Fallrückzieher nur knapp. Stattdessen bauten die Gäste ihre Führung aus. Scholz bediente Block mit einem 50 Meter-Pass, den der Mittelfeldspieler sicher verwertete. Noch vor der Pause fiel die Entscheidung. Nachdem Wehren nur durch ein Foulspiel zu bremsen war, versenkte Scholz den fälligen Freistoß unhaltbar in den linken Winkel.

Doch trotz der hohen Führung gab es Gesprächsbedarf in der Gästekabine. Nach kurzer Diskussion wurde beschlossen, für Schlee und Wehren eine Nachspielbetreuung (inklusive Hausaufgabenhilfe) einzuführen, um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen.

In der zweiten Halbzeit verwalteten die Gäste das Ergebnis, ohne dass die FSG nennenswerte Tormöglichkeiten herausspielen konnte. Zahlreiche Kontermöglichkeiten wurden jedoch nicht konsequent ausgespielt, so dass es beim auch in der Höhe verdienten 1:4 (1:4) blieb. In der letzten Minute bot sich dem UCF die Möglichkeit auf das erste Saisontor, doch Tom scheiterte am Querbalken.

 

Fazit: Souveräner Auftritt à verdienter Sieg!

 

Der Redaktionsgruß geht heute an Hackengott Mortinho und Markus Nissen, der seinen ersten Sieg im Dress des SVA feiern konnte!





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Coach( ), 06.04.2010 um 10:19 (UTC):
Treffender geht es kaum

Kommentar von Schmidti( ), 05.04.2010 um 16:50 (UTC):
Schönes Ding Lennart!

Kommentar von Børge( ), 03.04.2010 um 18:24 (UTC):
Wie immer gelungen... Hoffentlich kAnn man Montag auch so etwas positives schreiben



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
153347 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=