1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
Polonia Flensburg(16.05.10)
Polonia Flensburg - SV Adelby 3:4(0:1). 
Malte - Lennart, Hauke, Schmidti - Eik, Pädde, Ziege, Kim, Tom - Markus P., Bende.
Eingewechselt: Schlee.
0:1 Markus P.(Hauke)
----
0:2 Schlee(Markus P.)
1:2
2:2
2:3 Eigentor(Markus P.)
2:4 Markus P.(Tom)
3:4


Mit einem eindrucksvollen Sieg kann der große SVA Tabellenplatz acht sichern.

Naja, vielleicht ist die Beschreibung „eindrucksvoll“ etwas übertrieben, aber die Vorzeichen vor dieser für die Moral wichtigen Partie, waren nicht unbedingt positiv.

Aus diversen Gründen fehlte vom größten Kader der KKA wieder sehr wichtiges Spielermaterial. Exemplarisch hier einige Gründe für das Fernbleiben:

Lars Pohns: Der Köderautomat hat geklemmt, sodass er nicht mehr rechtzeitig aus seiner Wathose kommen konnte.

Bongo: Adelbyer Blitzgrippe hat zugeschlagen

Markus Nissen: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze….da ist doch Frust vorhanden

Morten: „Ich bin Sonntag wieder da“…..präzise Anmeldung

Usw. usw.

Jetzt aber zum Spiel.(hoffentlich)

Herzlich begrüßen möchte ich an dieser Stelle Eik die Pferdelunge, der direkt aus dem Regenerationstrainingslager namens „Grogkeller“ auf das Spielfeld kam und eine ansehnliche Partie abliefern konnte. Eine gute Vorbereitung macht sich eben bezahlt.

Es waren keine 15 Minuten gespielt, als Markus nach einer Traumflanke vom stark aufspielenden Hauke „Schnitzel“ Ahlers den Ball in Robbenmanier volley in den Winkel hämmern konnte. Das 1 zu 0 aus Adelbyer Sicht verlieh uns als Gästemannschaft ein wenig mehr Sicherheit im Spielaufbau. In der 24. Minute konnte unser Torhüter Malte einen unangekündigten (ähnlich wie eine Klassenarbeit) Freistoß mit einer Klasse Parade vereiteln. Weltklasse!

Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte nicht etwa der Schiedsrichter mit einem Pfiff, sondern mit einer gelben Karte für Jürgen. Der hatte zum Schlusspfiff zu sagen, dass dies der erste angemessene Pfiff des Schiedsrichters gewesen sei.

Die in der Halbzeit durch den Spielertrainer Zieginho gefundenen Worte und die Einwechslung von Schlee sollten sich bereits in der 50. Spielminute auszahlen. Nach einem tollen Solo von Markus Petersen konnte Schlee in Torjägermanier zum 2 zu 0 einschieben.

Nur drei Minuten später kamen die Gastgeber durch einen fragwürdigen Handelfmeter zum Anschlusstreffer. In der 61. Spielminute gelang Polonia sogar der zwischenzeitliche Ausgleich. Nur eine Minute später gelang Polonia nach toller Vorarbeit durch Markus Petersen ein Eigentor zum 2 zu 3 für Adelby. Auch in der 75. Minute war es erneut Markus Petersen, der die Führung auf 4 zu 2 ausbauen konnte, nachdem er indirekt von Tom bedient wurde. Leider gab sich Polonia zu diesem Zeitpunkt nicht auf und markierte in der 77. Minute das 3 zu 4. Bei diesem Spielstand wurde die Partie etwas hektischer. Das einzig zählbare, was Polonia jedoch noch erzielen konnte waren zwei Platzverweise in einer ansonsten sehr fairen Partie. In der 89. Minute verhinderte irgendetwas das erste UCF Tor durch unseren Torjäger Ben de ribery. Schade, aber es sind ja noch ein paar Spiele.

 

Fazit: UCF kann noch nicht treffen und Dienstag geht’s erneut gegen Polonia.

 

Der Redaktionsgruß geht an Eik, der sich sein Sofa heute verdient hat.






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Haui( ), 16.05.2010 um 20:47 (UTC):
Sehr gut, Herr Kock!
Die Einzelkritik muss Bende schreiben, ich musste nach der langen Pause auf mich achten und das war schwer genug. Im übrigen habe ich auch schon eine geschrieben

Kommentar von Schmidti( ), 16.05.2010 um 16:22 (UTC):
Bin begeistert

Kommentar von Pupi( ), 16.05.2010 um 14:02 (UTC):
sauber jungs, dienstag stehe ich an der linie zum anfeuern.

Kommentar von Lenni( ), 16.05.2010 um 13:56 (UTC):
sauber kocko!

Kommentar von:16.05.2010 um 13:19 (UTC)
svadelby1
svadelby1
Offline

Großartig!!!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
152940 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=