1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
Polonia Flensburg(18.05.10)
SV Adelby - Polonia Flensburg 7:0(5:0).
Malte - Lennart, Torben, Schmidti - Eik, Simon, Tom, Piet, Pädde - Markus P., Schlee.
Eingewechselt: Kim, Dirk, Morten, Bongo.
1:0 Torben(Simon)
2:0 Simon(Markus P.)
3:0 Piet(Markus P.)
4:0 Schlee(Pädde)
5:0 Pädde(Piet)
----
6:0 Markus P.(Torben)
7:0 Schmidti(Lennart)

Schützenfest des SVA

Mit einem überzeugenden Sieg, in dem der SVA seine Hinrundenleistung nach mehrmonatiger Pause endlich wieder abrufen konnte, hat Adelby den dritten Sieg in Folge eingefahren.

Nachdem Pädde endlich die Anzugsordnung befolgte, pfiff der souveräne Schiedsrichter das Spiel an. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor mit unglaublichen Torschützen und Torchancen! Nachdem die ersten Torchancen von Markus und Schlee leichtfertig vergeben wurden, erzielte Torben nach feiner Einzelleistung  die Führung. Die Gäste, die spielerisch mit dem gut aufgelegten SVA nicht mithalten konnten, wurden in der Abwehr permanent vor Probleme gestellt, so dass Simon mit der Picke ,Piet und Schlee schnell auf 4:0 erhöhen konnten. Dann geschah das Unglaubliche, das Unfassbare, das nie für möglich gehaltene! Torben ließ einen Pass von Piet zu Pädde durchlaufen, dieser ließ zwei Abwehrspieler stehen und schob am Torwart vorbei zum 5:0 ins Netz. Ruhe im Stadion! Fans, Verantwortliche und Spieler schauten sich kommentarlos an. Als der Schiedsrichter auf den Mittelpunkt zeigte war es klar: das erste UCF-Tor war gefallen. Nach der Fassungslosigkeit brach grenzenloser Jubel in der Schlee-Arena aus und der Torschütze ließ sich von den zahlreichen Fans feiern. Mit 5:0, für die Gäste ein schmeichelhaftes Ergebnis, ging es dann in die Halbzeit.

Durch einige Wechsel und mit dem Gefühl des sicheren Sieges ließen wir die Zügel etwas schleifen und brachten Polonia besser ins Spiel. Dank guter Paraden von Malte und der Abschlussschwäche der Gästestürmer  konnten wir allerdings die „Null“ halten. Nachdem Schlee es schaffte, den Ball aus drei Metern ebenso hoch über den leeren Kasten zu schießen, konnte Markus seine allererste, wirklich einzige Chance nutzen und donnerte eine Flanke von Torben eiskalt in die Maschen. Dann geschah weiteres Unglaubliches: das eingewechselte Sturmduo, bestehend aus Lennart und Schmidti, dribbelte durch die Abwehr nach vorne, Querpass von Lennart, Tor durch Schmidti. Dies war das erste Tor von Schmidti im Herrenbereich. Lediglich in der C-Jugend konnte er einen Treffer, ebenfalls von Lennart vorbereitet, erzielen. Nach diesem Tor pfiff der Unparteiische ab, so dass der wieder sehr große SVA mit 7:0 gewann!

Fazit: We´re back!

Der Redaktionsgruß geht heute an unsere Premierenschützen Torben, Pädde, Schmidti und Piet!







Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von eik( ), 20.05.2010 um 15:26 (UTC):
wiedereinmal ein traum zu lesen :-)

Kommentar von Ziege( ), 19.05.2010 um 13:59 (UTC):
Weltklasse Bericht!

Kommentar von kim( ), 19.05.2010 um 10:58 (UTC):
schockt!!!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
153845 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=