1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  => Einzelkritik Polizei II(17.08.11)
  => Einzelkritik Polonia
  => Einzelkritik TSB II(26.08.11)
  => Einzelkritik DGF III(04.09.11)
  => Einzelkritik WieshardeII(09.09.11)
  => Einzelkritik 08III(23.09.11)
  => Einzelkritik Schafflund II(28.09.11)
  => Einzelkritik Sörup II(14.10.11)
  => Einzelkritik DGF II(21.10.11)
  => Einzelkritik Satrup II(04.11.11)
  => Einzelkritik PSV II(18.11.12)
  => Einzelkritik Wiesharde II(16.03.12)
  => Einzelkritik PSVIII(23.03.12)
  => Einzelkritik PSV IV(01.04.12)
  => Einzelkritik Schafflund II(13.04.12)
  => Einzekritik TSB II(18.4.12)
  => Einzelkritik Sörup II(27.04.12)
  => Einzelkritik Rabel(30.04.12)
  => Einzelkritik Wiesharde III(11.05.12)
  => Einzelkritik NordII(25.05.12)
  => Einzelkritik Jübek(08.06.12)
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
Einzelkritik Schafflund II(28.09.11)
Einzelkritik gegen Schafflund 2

Malte:
Das Spiel ging schon schlecht los: Als Ronald noch mit dem Pfosten streicheln beschäftigt war, klingelte es schon in der Kiste. Hatte im Prinzip nicht viel zu tun, bekam aber dennoch 3 Gegentore. Alles in allem also ein undankbares Spiel, welches zu später Stunde auch noch einen Auftritt von Malte’s Alter-Ego „Leo“ zu verzeichnen hatte. Trotzdem gehörte auch Malte nach 90 Minuten zur Siegerelf!

Arne:
Vollständig rehabilitiert beschäftigte sich auch Arne zunächst mehr mit seinem eigenen Stellungsspiel in der Kette, als mit den gegnerischen Stürmern. Nach Umstellung auf die gute alte Manndeckung stark im Zweikampf und ein souveräner Part in der Defensive. Da gibt es nichts zu meckern, außer das langsam das erste Tor fallen kann…

Flo:
Comeback nach Babypause. Obwohl nach eigener Aussage die „Uhren zuhause jetzt anders ticken“, „deutlich mehr graue Haare aufs Indianerhaupt gekommen sind“ und die „Nacht äußerst kurz war“, spielte Flo, als wäre er nie weg gewesen! Ob in der Kette oder als Libero ein gutes Spiel. Bleibt zu hoffen, dass er sich nur wegen des heiligen Wembleyrasens in Hörup zum Comeback entschieden hat, sondern dass wir ihn auch bei den nächsten Spielen öfter sehen werden.

Pecce:
Unser Pole war in diesem Spiel universell einsetzbar! Ob nun hinten links oder im rechten Mittefeld. Pecce war überall unterwegs. Gutes Zweikampfverhalten und bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung ein aktiver Part auf dem Platz. Spielt während eines Spiels sogar in zwei verschiedenen Mannschaften!! (DGF und SVA).. unglaublich!

Wolle:
Erstes Spiel der Saison, Capitano… aber keine Kiste! Kommt wohl noch! Wollte gegen den Verein seiner Schule ein gutes Bild abgeben und hat dies auch geschafft! Ungemein zweikampfstark, starke Grätschen, immer am Schnacken mit Ex-Schülern und eine gute Spieleröffnung. Nach Umstellung ein guter Manndecker! Empfiehlt sich für weitere Einsätze… wenn denn nicht gekellnert werden muss!

Ziege:
58 von 60 Punkten ist….. fast sehr gut! So war auch Zieges Spiel. Zu Beginn zu ballverliebt steigerte sich unser Coach von Minute zu Minute. Machte seinen Fehler zum 0:2 durch das wichtige 3:2 wieder gut! Hinzu kommt, dass die Früchte der Trainer – und Schirilehrgänge langsam zum Tragen kommen. Von außen jetzt konstruktives (und regelkonformes) Schirigepöbel und vor dem Spiel Einführung in taktische Finessen des Systems! Weiter so…

Fugi:
Was soll man sagen: Fugi konnte (und wusste) an diesem Tag alles besser als die Gegner (und Mitspieler)! Vor dem 0:1 hatte er „3 Sekunden vorher darauf hingewiesen“, dann machte Björn 3 blitzsaubere Tore, wovon eins wohl Samstag bei der Tor des Monats-Wahl dabei sein wird. Zu guter Letzt hätte sich Fugi nach seiner Leistung an Stelle des Gegners „schon längst mal umgehauen“! Hörup scheint dein Ground zu sein! Sensationell!


Faxe:
Vom Torwart zum rechten Außenverteidiger und dann zum Mittelfeldspieler. Faxe kann ja alles!! Egal wo, Faxe war immer anspielbereit und strahlt eine Souveränität sondergleichen aus! Übernimmt immer mehr Zieges Rolle und pöbelt die Schiedsrichter an! War ja schließlich auch „ein klarer Elfmeter“! Unglücklich beim 3:3, ansonsten aber eine gewohnt starke Leistung! Aber: Wo bleibt das erste Tor???

Pupi:
Arjen ist absolut „on fire“. Der Doc marschierte erneut ohne Pause hoch und runter, strahlte Torgefahr aus und lief die Gegenspieler in Grund und Boden. Statt eines Tores diesmal mit einer grandiosen Flankenvorlage! Super Spiel!

Filip:
Nachdem der Hacker erneut  seine Torgefahr aufblitzen ließ, wurde er diesmal in der Spitze aufgestellt! Nach anfänglichen Problemen machte Filip ein gutes Spiel. Gute Flankenläufe über außen und vor allem ein ganz starkes Zweikampfverhalten, als es später für ihn defensiver wurde! Musste aber auch ein gutes Spiel werden: Schließlich hat Filip auf der Hinfahrt neue Nadelbäume entdeckt und gleich seinen Pilzfreunden bescheid gegeben, dass sie hier mal pflücken könnten! (kein Witz….. schlimm genug!)

Wulle:
1 Tor gemacht, 1x zurück gepfiffen. Gute Laufwege, gute Defensivarbeit! Und das alles über volle 90 Minuten! Auch Wulle scheint in dieser Saison vor Spielfreude zu sprühen! Was will man mehr von einem Stürmer! Aufgabe zu 100 % erfüllt!



Sebi:
Kam für Ziege und fügte sich gleich nahtlos ein! Hatte in seinen 25 Minuten gute Defensivszenen und stabilisierte somit die Abwehr, als es nötig war. Ungemein kopfballstark! Wenn nicht immer diese „Achillessehne“ wäre, sind auch bald wieder mehr Minuten drin!
Ach ja: Lass bitte die Nullen weg beim Spielbericht!

Jonas:
Übernahm Pecces rechte Seite und füllte die Aufgabe sehr gut aus. Ließ nichts anbrennen und sorgte auch vorne für Gefahr! Ein starker Schuss kurz vor Schluss. Allerdings war er vorher 40 Meter gerannt! Deshalb war nicht mehr genug Kraft da für den Abschluss… aber daran arbeiten wir!

Bongo:
Bingo Bongo kam, sah und bereitete vor! Gezielte Flanke zum 5:3! Weltklasse… Empfehlung für die nächsten Spiele… es sei denn, der Schiri lässt ihn nicht, weil er ihm nicht glaubt, dass Voß mit ß geschrieben wird!

Tim:
Beim Aufwärmen dabei, 5 Schüsse, 5 Tore! Tagessoll erfüllt! Hoffentlich bald aufm Platz zu bewundern.

Schmidti:
Muss man mehr sagen als 60 von 60?? Wenn der Knöchel hält, bestimmt auch bald wieder 100&ig auf dem Platz unterwegs!



Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Malte( ), 30.09.2011 um 15:47 (UTC):
Sehr schönes Ding, Steinkamp! Alle Details erwähnt! Stark!
Am Arbeitstempo arbeiten wir aber noch!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
181987 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=