1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  => Pokal Sörup-Sterup 05.08.14
  => PSV Flensburg(08.08.14)
  => DGF II(15.08.14)
  => Stern II(21.08.14)
  => VFR Schleswig(24.08.14)
  => TSV Erfde(29.08.14)
  => Eggebek(06.09.14)
  => Pokal Achtelfinale FC Wiesharde
  => TSV Nord II(12.09.14)
  => DJK Flensburg(19.09.14)
  => FC TarpOeversee II(27.09.14)
  => FC Wiesharde II(03.10.14)
  => FC Sörup-Sterup(11.10.14)
  => Lindewitt(17.10.14)
  => BoGa(31.10.14)
  => TSV Glücksburg(04.11.14)
  => FC Angeln II(07.11.14)
  => Stern Flensburg II(14.11.14)
  => Polizei Flensburg(22.11.14)
  => VFR Schleswig (28.11.14)
  => TSV Erfde(08.03.2015)
  => FC Wiesharde II (27.03.2015)
  => DGF II (04.04.2015)
  => TSV Nord Harrislee II (07.04.2015)
  => FC Sörup-Sterup(10.04.15)
  => Lindewitt (18.04.2105)
  => Eggebek (21.04.2015)
  => Tarp-Oeversee (24.04.2015)
  => DJK Flensburg (03.05.2015)
  => TSV Glücksburg (09.05.2015)
  => BoGa (17.05.2015)
  => Angeln II (22.05.2015)
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
BoGa (17.05.2015)
SVA gewinnt Kampfspiel in Gammellund

Der große SVA bleibt weiter im Rennen um die Meisterschaft in der Kreisliga 2. Beim abstiegsbedrohten TSV aus Bollingstedt/Gammellund siegten die Junx von der Ringroad mit 2:1 (1:1).

Vor dem Spiel mussten die Coaches Block/Scholz einige Hiobsbotschaften verkraften. Während der Ausfall von Torjäger Bossen locker kompensiert werden konnte, spielten mit Faxe (Rücken), Hansi (Körper) , Wolle (Kater) und Markus (Zerrung) gleich vier angeschlagene Spieler. Ziege verausgabte sich zudem auf der Siegesfeier des TVG so sehr, dass der Ex-Coach erst nach Spielende den Weg nach Gammellund fand! So wurde aus einem breit besetzten Kader am Donnerstag ein sehr dünner Kader am Sonntag, der ohnehin nicht der Lieblingswochentag des SVA ist.

Auch heute sah es sehr danach aus, dass das Spiel in die falsche Richtung laufen sollte. Adelby kam überhaupt nicht in die Zweikämpfe (Wolle schien den Zweikampf gegen seinen Kater zu verlieren) und BoGa damit mehrmals gefährlich vor das Tor der Gäste. Erst nach einer guten Viertelstunde befreite sich das Team vom Stadtrand, doch Faxe und Fugi scheiterten aus der Distanz oder per Kopfball. Die bis dahin größte Möglichkeit wurde von den Verteidigern des TSV gleich zwei Mal auf der Linie abgewehrt. Sowohl ein typischer Fugi-Lupfer, als auch der Nachschuss von Hansi konnten gerade noch von der Linie gekratzt werden. Besser machten es die Gastgeber. Ein zu kurzer Rückpass von Häuptling Flo wurde von Fin-Erik Horn abgefangen und locker im Tor versenkt. "Typischer SVA-Sonntag" dachten die zahlreichen Fans in Gammellund. Doch der Tabellenführer antwortet blitzschnell. Hansi nahm ein ebenso großes Geschenk der TSV-Defensive dankend an und knallte das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen! Geil! Mit diesem Ergebnis ging es auch in das Kabinchen!

In der Pause stellte Coach Scholz Defensiv um. Die Gegenspieler wurden gewechselt, nur Wolle durfte weiter gegen (oder mit?) seinem Kater spielen. Mit dem Wind im Rücken drückte Adelby die Gastgeber nun immer stärker in die eigene Hälfte. Eine Traumkombination über Simon, Faxe, Simon und Markus landete im Lauf von Fugi, der ausnahmsweise nicht per Dribbling oder Lupfer traf, sondern den Ball ganz souverän am Keeper vorbeischob! 2:1 SVA! 
Anschließend boten sich dem SVA zahlreiche Kontermöglichkeiten, doch weder Markus, Bo oder Faxe konnten ihre guten Chancen nutzen. Eine 100%ige Chance wurde leider fälschlicherweise vom ansonsten guten Unparteiischen abgepfiffen, so dass die frei auf das Tor zustürmenden Hansen und Hansen ebenfalls nicht für die Entscheidung sorgen konnten. Da jedoch auch von Bollingstedt keine gefährlichen Aktionen in Richtung SVA-Tor kamen, blieb es beim hochverdienten 2:1! 

Fazit: Es geht auch ohne Bossen Nur noch ein Mal Kreisliga 2!





Tore: 1:0 Horn (25.), 1:1 Hansi (28.),  1:2 Fugi (53.)

Gelbe Karten: -
 
Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
 
 
237284 Besucher
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden