1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  => Pokal Sörup-Sterup 05.08.14
  => PSV Flensburg(08.08.14)
  => DGF II(15.08.14)
  => Stern II(21.08.14)
  => VFR Schleswig(24.08.14)
  => TSV Erfde(29.08.14)
  => Eggebek(06.09.14)
  => Pokal Achtelfinale FC Wiesharde
  => TSV Nord II(12.09.14)
  => DJK Flensburg(19.09.14)
  => FC TarpOeversee II(27.09.14)
  => FC Wiesharde II(03.10.14)
  => FC Sörup-Sterup(11.10.14)
  => Lindewitt(17.10.14)
  => BoGa(31.10.14)
  => TSV Glücksburg(04.11.14)
  => FC Angeln II(07.11.14)
  => Stern Flensburg II(14.11.14)
  => Polizei Flensburg(22.11.14)
  => VFR Schleswig (28.11.14)
  => TSV Erfde(08.03.2015)
  => FC Wiesharde II (27.03.2015)
  => DGF II (04.04.2015)
  => TSV Nord Harrislee II (07.04.2015)
  => FC Sörup-Sterup(10.04.15)
  => Lindewitt (18.04.2105)
  => Eggebek (21.04.2015)
  => Tarp-Oeversee (24.04.2015)
  => DJK Flensburg (03.05.2015)
  => TSV Glücksburg (09.05.2015)
  => BoGa (17.05.2015)
  => Angeln II (22.05.2015)
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
VFR Schleswig(24.08.14)


Zweiter 2:0-Sieg in Folge
Nach dem verkorksten Saisonstart hat der große SVA  mit dem Sieg bei VFR Schleswig das Ruder wieder herumgerissen und sich in der Tabelle deutlich verbessert. Die Vorzeichen dazu standen allerdings alles andere als gut: 
Coach Ziegenberg orderte seine Spieler am Sonntag um 09:30 Uhr zum Treffpunkt nach Adelby(!). Die halbe Truppe kündigte rechtzeitig an am Abend zuvor das eine oder andere Getränk zu sich zu nehmen. Gesagt, getan! Mit Lasse, Lenni und Arno fehlten drei Spieler zur anvisierten Zeit, Malte und Yannick waren zumindest körperlich anwesend.
Nachdem Lasse und Lenni per Telefon das Startzeichen zur Fahrt nach Schleswig gaben, war von Arno weiterhin noch keine Spur! Man munkelt außerdem, dass Malte bereits nach geschätzten zwei Minuten den ersten Stop als Co-Pilot von Andy benötigte.
In Schleswig angekommen entspannte sich die Lage etwas. Lasse trudelte völlig fit ein("Ich war nur bis 1:00 Uhr los!"). Lenni kostete den Abend für Lasse und alle anderen Spieler mit aus und lief gegen 6:00 Uhr zu Hause in Begleitung zweier Damen auf. Von Malte sollte lieber nicht gesprochen werden. Er verbrachte die Zeit zunächst auf dem Klo, um sich etwas zu erleichtern.
Nach einem harten Aufwärmprogramm ging es bei einem Sonnen-Regen-Mix in die erste Hälfte. Und siehe da, der SVA spielte nicht einmal schlecht. Der Ball lief in den eigenen Reihen, Limey und Andy machten die von Simon geforderte Mitte dicht und Lasse und Lars machten als Außenverteidiger mächtig Dampf. Folgerichtig kam der Gast dann zur Führung. Nach schöner Hereingabe von Fugi verpasste Bo den Ball, Lars stand am zweiten Pfosten frei und setzte den Ball mit einem satten Schuss neben den Pfosten zum 1:0 ins Gehäuse.
Vom Gastgeber war insgesamt wenig zu sehen. Malte setzte den gegnerischen Stürmer nach Fehlpass in Szene. Den Schuss des VFR-Offensivmannes parierte der Adelbyer Schlussmann jedoch gekonnt. Adelby bestimmte bis zur Pause weiter das Spielgeschehen und hätte durch Promille-Lenni mit 2:0 in Führung gehen können. Seinen Schuss ins kurze Ecke parierte der VFR-Goalie jedoch stark.
Nach dem Seitenwechsel kam VFR zunächst zu einer Möglichkeit, traf aber nur das Außennetz. Weitere Freistoßmöglichkeiten landeten kläglich in der Mauer. Dies schien ein Weckruf für den SVA zu sein. Bo wurde schön über Außen in abseitsverdächtiger Postion freigespielt. Sein Schuss("Schwarzbrot essen!") landete jedoch in den Armen des Schleswiger Torwartes.
Für Adelby kam Schlee ins Spiel für den etwas angeschlagenen Block. Nach weitem Ball aus der SVA-Defensive hatte der Schleswiger Libere Probleme bei der Ballannahme. Schlee setzte mit der ersten Ballberührung per Bogenlampe Bo in Szene, der zum 2:0 einnetzte. Die Messe schien gelesen. Ziege kam nun in die Partie für Limey. Die letzten Minuten plätscherten ohne weitere Höhepunkte vor sich hin und Adelby sicherte sich den zweiten "zu-Null-Sieg" in Folge. Nächster Gegner ist am kommenden Freitag Erfde.

 
Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
 
 
237284 Besucher
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden