1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  => Pokal Sörup-Sterup 05.08.14
  => PSV Flensburg(08.08.14)
  => DGF II(15.08.14)
  => Stern II(21.08.14)
  => VFR Schleswig(24.08.14)
  => TSV Erfde(29.08.14)
  => Eggebek(06.09.14)
  => Pokal Achtelfinale FC Wiesharde
  => TSV Nord II(12.09.14)
  => DJK Flensburg(19.09.14)
  => FC TarpOeversee II(27.09.14)
  => FC Wiesharde II(03.10.14)
  => FC Sörup-Sterup(11.10.14)
  => Lindewitt(17.10.14)
  => BoGa(31.10.14)
  => TSV Glücksburg(04.11.14)
  => FC Angeln II(07.11.14)
  => Stern Flensburg II(14.11.14)
  => Polizei Flensburg(22.11.14)
  => VFR Schleswig (28.11.14)
  => TSV Erfde(08.03.2015)
  => FC Wiesharde II (27.03.2015)
  => DGF II (04.04.2015)
  => TSV Nord Harrislee II (07.04.2015)
  => FC Sörup-Sterup(10.04.15)
  => Lindewitt (18.04.2105)
  => Eggebek (21.04.2015)
  => Tarp-Oeversee (24.04.2015)
  => DJK Flensburg (03.05.2015)
  => TSV Glücksburg (09.05.2015)
  => BoGa (17.05.2015)
  => Angeln II (22.05.2015)
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
DGF II(15.08.14)
Dem SV Adelby war nach dem 0:2 zum Auftakt die Verunsicherung gegen DGF Flensburg II zu Beginn anzumerken. Es fehlt aktuell das Selbstvertrauen die Bälle sicher zu verarbeiten und über mehrere Stationen in den eigenen Reihen zu halten. In der Vorwärtsbewegung wird noch zu fahrlässig der Ball verloren, so dass man in der Anfangsviertelstunde von keinem geordneten Spielaufbau des SV Adelby sprechen durfte. Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zum verdienten 0:1. "Limey" Klein verlor im Dribbling an der Mittellinie den Ball, mit einem Steilpass wurde die Abseitsfalle des SVA ausgehebelt und Malte Steinkamp stand einen Tick zu tief in seinem Tor, so dass der Stürmer eine Sekunde vor dem herausstürmendem Keeper an den Ball kam und DGF II in Führung schoss.
Nach dem Gegentreffer erwischte der SVA spielerisch seine beste Phase. Markus Petersen wurde wunderbar freigespielt, lief alleine auf den ehemaligen SVA-Keeper Malte Doll zu, doch leider vergab er diese riesige Möglichkeit zum Ausgleich. Auf Adelbyer Seite keimte Hoffnung auf  langsam ins Spiel zu finden. Als Thomas Ziegenberg mit einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung einen Konter verschuldete und "Wolle" Reinicke die gestellte Abseitsfalle aufhob standen plötzlich zwei DGFer frei vor Steinkamp, Querpass, 0:2. Wieder tauchte Petersen frei vor Doll auf, doch auch aus spitzem Winkel bekam der Schlussmann die Hände noch an den Ball. Yannick Sörensen spiele einen tollen Querpass auf Björn Fugmann, doch auch er fand aus kurzer Distanz seinen Meister in Malte Doll. Im SVA-Liveticker stellte sich die berechtigte Frage: "Soll es heute einfach nicht sein?" Halbzeitstand 0:2. Schöner wäre 1:1 gewesen.
In der kompletten zweiten Halbzeit war DGF Flensburg II dann die bessere Mannschaft. Mit dem ersten Angriff bugsierte Hauke Ahlers eine Flanke ins eigene Netz. Da der hinter ihm lauernde Angreifer im Abseits stand, zählte der Treffer aber nicht. Die DGF-Chancen häuften sich, doch die Abschlüsse wurden entweder vorbei, drüber oder auf den Körper von Steinkamp gesetzt. Prädikat "kläglich" wäre noch geprallt. Der SVA-Liveticker brachte es auf den Punkt: "Adelby grottig". Entsprechend ging es weiter. "Limey" Klein holte sich die von Bo Hansen prognostizierte Ampelkarte ab. Nach einem Freistoß von Yannick Sörensen köpfte Stephan Schlee das erste Saisontor für den SVA. Na endlich, Hurra! Neuer Spielstand 1:10, ach nee DGF traf ja das Tor nicht. Somit 1:2, und es keimte für wenige Minuten ein Funken Hoffnung auf. Fugmann spielte den Ball durch die Vierkette, Schlee überlief seinen Gegenspieler, kam im Strafraum an den Ball, sollte das die Chance zum völlig unverdienten Ausgleich werden? Nein. Abseits. Das war genau so "witzig" wie die Chancenverwertung von DGF II. Egal, letztlich klopfte "Pecce" Zielinski seinem Gegenspieler im Strafraum gegen das Schienbein und DGF erhöhte per Strafstoß auf 1:3. Schlee holte nach einem hitzigen Zweikampf noch eine Rote Karte wegen Tätlichkeit gegen seinen Gegenspieler heraus. Und am Ende durfte der SV Adelby froh sein nach einer desaströsen zweiten Halbzeit keine Klatsche kassiert zu haben.
Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
 
 
237284 Besucher
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden