1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  => Polizei II(17.08.11)
  => Tarp II(21.08.11)
  => Pokal Polonia
  => TSB II(26.08.11)
  => DGF III(04.09.11)
  => FC Wiesharde II(09.09.11)
  => 08III(23.09.11)
  => Schafflund II(28.09.11)
  => FC Rabel(03.10.11)
  => Polizei IV(07.10.11)
  => Sörup II(14.10.11)
  => DGF II(21.10.11)
  => FC Wiesharde III(30.10.11)
  => Satrup II(04.11.11)
  => Nord II(11.11.11)
  => Polizei II(18.11.12)
  => FC Wiesharde II(16.03.12)
  => PSV III(23.03.12)
  => PSV IV(01.04.12)
  => Tarp-Oversee II(05.04.12)
  => Schafflund II(13.04.12)
  => TSB II(18.04.12)
  => Flensburg 08 III(20.04.12)
  => FC Sörup-Sterup II(27.04.12)
  => Rabel(30.04.12)
  => DGF II(05.05.12)
  => Wiesharde III(11.05.12)
  => Satrup II(22.5.12)
  => NordII(25.05.12)
  => Collegia Jübek(08.06.12)
  => Jübek(12.06.12)
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
FC Sörup-Sterup II(27.04.12)

Barca-Interesse an Schlee?

Im ersten Spiel auf dem heimischen A-Platz in diesem Jahr feierte der große SVA einen souveränen Pflichtsieg gegen die Reserve des FC-Sörup-Sterup, gegen die man auch in den bisherigen fünf Partien noch keine Niederlage hinnehmen musste (3 Siege, 2 Unentschieden).

Vor der Partie war Coach Ziegenberg jedoch gezwungen, die geplante Aufstellung auf mehreren Positionen zu verändern, da einige Spieler das gute Wetter lieber anderweitig nutzen wollten.

Nach zwei sieglosen Spielen in Folge stellte der große SVA sein System auf Anraten von Ritualmeister Scholz auf das erprobte „4-4-2 mit flacher 4“ um. Diese taktische Meisterleistung erwies sich als ein gelungener Schachzug gegen von Beginn an überforderte Gäste. Während sich die Gastgeber in feinster Barcelona-Manier über den Platz kombinierten, ohne jedoch große Tormöglichkeiten zu erspielen, beschränkten sich die Angriffsversuche des FC auf lange Bälle. Im Gegensatz zu Barcelona besitzt der SVA jedoch einen wahren Strafraumstürmer. Nach einer auf Grasnarbenhöhe getretenen Ecke von Simon reagierte Schlee am schnellsten und traf aus dem Gewühl heraus zur verdienten Führung. Angetrieben durch starke Außenspieler erspielte sich der SVA nun hochkarätige Möglichkeiten, aus denen wiederum durch Schlee, mustergültig aufgelegt von „Mr. halber Doppelpack-Lennart“, das 2:0 resultierte. Die Randstädter ließen nun Ball und Gegner laufen und erzielten noch vor der Pause das 3:0. Nach einem herrlichen Steilpass von Wolle schloss Schlee mit seinem nicht ganz so starken linken Fuß eiskalt ins lange Eck ab. Mit diesem lupenreinen Hattrick beschenkte sich der morgige Konfirmand selbst und baute nebenbei seine Statistik auf ein Tor pro Spiel aus (20 Spiele – 20 Tore). Mit der auch in dieser Höhe verdienten Führung ging es in die Kabine, in der Lennart weiteres Feuer von Simon erhielt, um sein Doppelpack-Versprechen noch einlösen zu können.

Zusätzlich startete der FCB der A-Klasse mit verändertem Personal in die zweite Halbzeit. Neben Guardiola-Ziege sollten Börge und Kim für frischen Schwung sorgen. Dieser lies zunächst auf sich warten, so dass sich die Gastgeber eher in Diskussionen mit dem Unparteiischen und sich selbst verstrickten, als dem angeschlagenen Gegner den Todesstoß zu verpassen. Nachdem Börge geschickt mehrfach die Abseitsfalle auf der falschen Seite aufstellte und gute Möglichkeiten durch Lennart, Wolle, Kim und Pecce vergeben wurden, drang Schlee in den gegnerischen Strafraum ein und wurde dort klar gefoult. Der auch bei einigen Abseitsentscheidungen nicht immer sichere Unparteiische verweigerte jedoch den Strafstoß. Auf der Gegenseite vereitelte Pecce die einzige Söruper Chance des gesamten Spiels auf der Linie. Kurz vor dem Ende der Partie konnte Lennart durch einen platzierten Kopfball noch das 4:0 erzielen, musste sich aber die Schmach seiner Mitspieler aufgrund des angekündigten Doppelpacks gefallen lassen. In der Schlussminute vergab Höhle die große Chance zum 5:0.

Fazit: Müder Sommerkick wurde souverän gewonnen und Römmel stellt mit dem dritten „zu Null“ in Folge einen neuen SVA-Rekord auf!

Eilmeldung: Aufgrund der verfehlten Transferpolitik entschloss sich Pep Guardiola, seinen Vertrag beim FC Barcelona nicht zu verlängern. Gerüchten zufolge scheiterte eine weitere Zusammenarbeit daran, dass Barcelona Guardiolas Wunschspieler Stephan Schlee nicht vom SV Adelby loseisen konnte.

Prost!





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Coach( ), 28.04.2012 um 11:20 (UTC):
Wunderbar, Mr. Doppelpack!

Kommentar von Flo( ), 27.04.2012 um 21:19 (UTC):
Es gibt nur einen FCB!

Kommentar von:27.04.2012 um 21:03 (UTC)
svadelby1
svadelby1
Offline

Eilmeldung: Sterni-Tour am Montag!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
184908 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=