1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  => Polizei II(17.08.11)
  => Tarp II(21.08.11)
  => Pokal Polonia
  => TSB II(26.08.11)
  => DGF III(04.09.11)
  => FC Wiesharde II(09.09.11)
  => 08III(23.09.11)
  => Schafflund II(28.09.11)
  => FC Rabel(03.10.11)
  => Polizei IV(07.10.11)
  => Sörup II(14.10.11)
  => DGF II(21.10.11)
  => FC Wiesharde III(30.10.11)
  => Satrup II(04.11.11)
  => Nord II(11.11.11)
  => Polizei II(18.11.12)
  => FC Wiesharde II(16.03.12)
  => PSV III(23.03.12)
  => PSV IV(01.04.12)
  => Tarp-Oversee II(05.04.12)
  => Schafflund II(13.04.12)
  => TSB II(18.04.12)
  => Flensburg 08 III(20.04.12)
  => FC Sörup-Sterup II(27.04.12)
  => Rabel(30.04.12)
  => DGF II(05.05.12)
  => Wiesharde III(11.05.12)
  => Satrup II(22.5.12)
  => NordII(25.05.12)
  => Collegia Jübek(08.06.12)
  => Jübek(12.06.12)
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
Wiesharde III(11.05.12)

In den Ausläufern der Taruper Berge waren die zugezogenen russischen Bären leichte Beute für die 11 gefürchteten adelbyer Bärenjäger.

Auf Anweisung vom Taktiker Ziegenberg wurde unter anderem die Nachhut zu vorherigen erfolgreichen Jagden verändert. Pecce und Wolle sollten den besonders agilen und schwer zu stoppenden sibirischen und einen weiteren etwas kleineren Bären erlegen, was dann auch in den 90 Minuten effektiv glückte.

Die Vorhut, angeführt von Yannick, Schlee und Fugi, wurden während des gesamten Spiels hervorragend durch Simon, Schese, Faxe sowie Kim, der seine Silberbüchse noch ein wenig kalibrieren muss, in Szene gesetzt.

Yannick schaffte es durch seine jugendliche sowie unberechende Art und Weise frühzeitig einen Plattschuss aufs gegnerische Tor abzugeben und Adelby führte damit 1:0. Schlee erhöhte nach guter Vorarbeit von Faxe auf 2:0.

Die russischen Bären brüllten ab und an, fletschten die Zähne und versuchten ihr Glück in einigen Angriffen, die aber von der Hintermannschaft, geführt von Sebi, gekonnt abgewehrt wurden.

In der zweiten Halbzeit der Jagd schaffte es der eingewechselte Thorben im Nahkampf auf 3:0 zu erhöhen. Zuvor war er von Schlee gekonnt in Szene gesetzt worden. Das kongeniale Duo Schlee/Yannick erhöhten zu guter letzt noch auf 4:0.

Zusammengefasst kann man sagen, dass die russischen Bären sich aus den Ausläufern der Taruper Berge zurückgezogen haben... die vier Bärenfelle werden Coach Ziegenberg geschenkt, damit es sein zukünftiger vierbeiniger Mitbewohner es schön kuschelig vor dem Kamin hat.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Coach( ), 22.05.2012 um 11:50 (UTC):
Richtig so! Ich will die Skalps

Kommentar von Yannick ( ), 15.05.2012 um 09:19 (UTC):
kein Bericht ?



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
184903 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=