1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
FC Rabel 06 (10.10.09)
FC Rabel 06 - SV Adelby 1:1(0:1).
Ralf - Simon, Schmidti, Hauke - Michael, Pädde, Björn W., Kocko, Christoph - Markus P., Schlee.
Eingewechselt: Bongo, Höhle, Ziege.

0:1 Simon(Schlee)
------
1:1


Heute fieberten wir also dem zweiten Spitzenspiel innerhalb von 8 Tagen entgegen. Nach dem der große SVA im letzten Punktspiel die zweite Mannschaft aus Harrislee mit 9-3 zerpflückte folgte heute ein weitere Knaller, der zweitplatzierte vom FC Rabel 06.
Bei traumhaften Fußballwetter, der eine oder andere Regentropfen traute sich trotz hitziger Atmosphäre in Richtung Rasenplatz zu tropfen, begann die Partie in Kieholm.
Bestens vorbereitet nach einer phänomenalen Ansprache der Leitfigur Pädde, auf welche ich aufgrund vereinsinternen Motivationsinformationen nicht weiter eingehen kann, begannen wir die Spitzenparty.
Die ersten Minuten gestalteten sich ausgeglichen und beide Mannschaften tasteten sich sensibel in diese Party hinein, immerhin ging es um den zweiten Tabellenplatz.
Im Laufe der Spielzeit übernahm Rabel 06 immer mehr das Spiel, jedoch die wirklich wahren Torchancen ergaben sich vor dem Tor des FCR. Im ersten Versuch scheiterte Schlee mit einem wundervollen, entzückenden Fallrückzieher nur knapp am Wind, welcher den Ball knapp am Tore vorbeisegeln lies. Ebenso knapp war die zweite fabelhafte Chance durch Markus P.,  welcher ebenfalls knapp am Tor vorbeisegelte.
Der FCR dominierte zwar das Spiel, stellte sich jedoch zu stümperhaft in der Chancenverwertung an.
Kurz vor der Halbzeit bekam der große SVA einen weiteren Freistoß vor dem Torgehäuse des FCR zugesprochen. Wieder einmal legte sich Freistoßschreck Simon S. den Ball zurecht. Nachdem er schon den einen oder anderen Freistoß zum genießen gab, sollte nun ein Weiterer folgen.
Simon legte sich den Ball also auf der halblinken Position in Position, musterte die Lage..die Mauer, den gegnerischen Torwart, die Witterungsverhältnisse und nahm anschließend Anlauf und versenkte den Ball mustergültig im rechten Winkel.
Kaum zu glauben, aber wir spielten fast die gesamte Partie in Unterzahl. Wir schreiben ca. die 20. Minute. Leitfigur Pädde de Wehren sah zuvor schon die gelbe Karte, doch was sich in dier Minute ereignete, war einfach unglaublich. Nach einem kleinen belanglosen Zweikampf zückte der Schiri erneut die gelbe Karte, was bedeutete, Gelb-Rot für Pädde...unglaublich..in der Minute...bei der Aktion...ohne Worte.
Kommen wir zur zweiten Halbzeit.
Diese gestaltete sich, dominiet vom FCR, doch eher einseitig. Der FCR stürmte, war jedoch im Abschluß jedoch weiterhin nicht Kreisliga A tauglich. Sie scheiterten, wie auch in der ersten Halbzeit,  größtenteils an der sehr gut organisierten Abwehr und dem hervorragenden Torwart  Ralf L. Häufig konnte man auch das Unvermögen der Gästestürmer bestaunen.
Im Laufe der zweiten Halbzeit sollte es dann wohl doch nicht sein und der SVA kassierte den 1-1 Ausgleich, erzielt durch Matze O.
Dieses Ergebnis verzeichnen wir auch als Endergebnis.  Das Ergebnis ist sehr positiv zu sehen, da wir dieses Spiel 70 Minuten in Unterzahl genießen durften.
Mein Redaktionsgruß geht heut an die charmante Berichterstattung des FCR und der Textpassage, dass sich der SVA nur durch Foulspiele zu helfen wusste. Dies bezüglich möchte ich hinzufügen das sich auch Rabel 06 nicht zimperlich zeigte, was das Foulspielen betraff. Auch einige Zurufe und das Verhalten der Zuschauer war nicht immer angemessen. Aber das kennt man ja schon aus Rabel.
Da der amtierende Chefredakteur Lennart B. privat verhintert war, verfasste diesen Bericht der Stellvertretende Chefredakteur Eik N.

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
153347 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=