1. Männermannschaft SV Adelby
Saison 15-16  
  Home
  Spielplan und Tabelle
  Spielberichte
  Kader
  Statistik 15-16
  Motto "Route 66"
  SVA auf der Route 66
  Kabinengeflüster
  Bilanz gegen...
  "Angequatscht!"
  ---------------------------
  Hallenturniere 14-15
  Platzierungen
  Presse
  Gästebuch
  SV Adelby Fanshop
  Linkliste
  Galerie
  hall of fame
  Archiv
  Ehemalige SVA-Kader
  Teamfoto 14-15
  Teamfoto 11-12
  Teamfoto 09-10
  Abschlusstabellen
  Statistiken
  ------------------
  Spielberichte 14-15
  Spielberichte 13-14
  Spielberichte 12-13
  Spielberichte 11-12
  Spielberichte 10-11
  Spielberichte 09-10
  => Wiesharde II(14.08.09)
  => DFG II(21.08.09)
  => FSG Sörup-Sterup II (28.08.09)
  => TSV Großsolt-Freienwill II(05.09.09)
  => DJK Flensburg(12.09.09)
  => Rundhof-Esgrus(18.09.09)
  => DGF Flensburg III (27.09.09)
  => TSV Nord Harrislee II (02.10.09)
  => FC Rabel 06 (10.10.09)
  => Grundhof II (16.10.09)
  => FC Tarp-Oeversee II(25.10.09)
  => TSB Flensburg III(30.10.09)
  => Nordmark Satrup (08.11.09)
  => Eintracht Eggebek(22.11.09)
  => FC Wiesharde II (05.12.09)
  => Bericht Hallenturnier Langenhorn
  => Hallenturnier Grundhof II
  => Bärenhöhlencup(30.01.10)
  => TSV Nord II(26.03.10)
  => TSV Nord Harrislee II(26.03.10)
  => FSG Sörup-Sterup II(03.04.10)
  => FC Rabel(09.04.10)
  => Grundhof II(17.04.10)
  => DGF Flensburg(21.04.10)
  => FC Tarp-Oeversee(23.04.10)
  => TSB Flensburg III(02.05.10)
  => DJK Flensburg(05.05.10)
  => Nordmark Satrup II
  => Polonia Flensburg(16.05.10)
  => Polonia Flensburg(18.05.10)
  => Rundhof-Esgrus(22.05.10)
  => Eintracht Eggebek(28.05.10)
  => DGF Flensburg III(01.06.10)
  => TSV Großsolt-Freienwill(04.06.10)
  ---------------------
  Einzelkritik Saison 2009-10
  Einzelkritik - Saison 2010-11
  Einzelkritik 2011-12
  Einzelkritik 12-13
  -------------------
  Saisonverläufe
  Hallenturniere
  Ehemalige SVA-Recken
  -----------------------
  Kontakt
  Impressum
  Besucherstatistik
FC Wiesharde II (05.12.09)
FC Wiesharde II - SV Adelby 2:1(2:1).
Römmel - Simon, Hauke, Schmidti - Lars D., Markus N., Kocko, Lennart, Christoph - Markus P., Kim.
Eingewechselt: Höhle, Martin B., Börge, Schlee.

1:0
1:1 Kim (Markus N.)
2:1


Im letzten Spiel der Rückrunde wollten wir durch einen Sieg beim Angstgegner Wiesharde II die Tabellenführung einnehmen. Doch trotz einer enormen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang und Glücksbringer Markus Nissen mussten wir die dritte Saisonpleite hinnehmen.

In einer durchwachsenen Anfangsphase erspielten sich die Gastgeber leichte Vorteile, waren kämpferisch stärker und wirkten spritziger als der große SVA, obwohl Kocko die Mannschaft gut motivierte und sogar die Platzwahl für sich entschied. So fiel die Führung für die Heimmannschaft durch einen Schuss aus 10 Metern ins lange Eck nicht unverdient. Doch auch dieser Rückstand weckte uns nicht auf, so dass Wiesharde zu weiteren Möglichkeiten kam, diese jedoch nicht nutzen konnte. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kamen wir gefährlich vor das gegnerische Tor und erzielten folgerichtig den Ausgleich. Nach einem langen Pass von Simon verlängerte Lennart den Ball auf Markus, dessen flache Hereingabe „Schnapsdrossel“ Kim eiskalt versenkte. Dies sollte allerdings der einzige gute Spielzug von uns in der ersten Halbzeit bleiben. Stattdessen erzielte Wiesharde mit dem Pausenpfiff die erneute Führung durch einen schönen Schlenzer von der Strafrumgrenze.

In der Halbzeit wurden wir erneut von Kocko eingeschworen, dessen Vision von der Tabellenführung nach der schwachen ersten Hälfte in Gefahr geriet. Mir Martin Bratz und Schlee brachten wir zudem zwei frische Kräfte, nachdem „Wichskönig“ Börge bereits in der ersten Hälfte für Markus N. eingewechselt wurde.

Diese Wechsel zahlten sich schnell aus, da wir sofort das spielbestimmende Team waren und Wiesharde in der eigenen Hälfte einschnürten. Doch sowohl Markus, Höhle und Lennart konnten beste Chancen nicht nutzen. Die größte Möglichkeit des Spiels vergab jedoch Kocko, der aus fünf Metern über das Tor schoss. In der Schussbewegung erkannte der Förster in dieser Situation einen Vogel am Himmel, richtete das Visier neu aus und streckte das Tier mit einem platzierten Schuss nieder. Am Spielstand änderte das allerdings nichts, so dass wir die sehr faire und vom Schiedsrichter hervorragend geleitete Partie verdient mit 2:1 verloren.

Fazit: Die Tabellenführung muss trotz einer starken Hinserie bis zur Rückrunde warten.

Der Redaktionsgruß geht heute an Martin Bratz, der sein letztes Spiel für den großen SVA bestritt, da er aus beruflichen Gründen nach Glinde geht. Heute zeigte er seine beste Saisonleistung und war maßgeblich daran beteiligt, dass unsere Abwehr in der zweiten Hälfte sicher stand.






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von kocko( ), 06.12.2009 um 17:15 (UTC):
unglaublich, dass du zu dieser geistigen höchstleistung schon in der lage warst

Kommentar von Schlee( ), 06.12.2009 um 14:14 (UTC):
...wie immer großartig!!!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
154345 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=